Sie sind hier: Berichte / Archiv 2007

Einweihung der neuen Landesmesse in Stuttgart

Vom 19.10.07 – 21.10.07 hatte das DRK in Halle 1 der neuen Messe einen Stand mit ca. 3000m².

Der Kreisverband Pforzheim stellte seinen Behandlungsplatz 25 vor.

Ein Behandlungsplatz 25 wird nur im Katastrophenfall aufgebaut, oder wenn es mehr als 25 Verletze gibt. In einem BHP 25 können 25 Personen pro Stunde behandelt werden. Betrieben wurde der BHP 25 von verschiedenen Orts - Vereinen, unser Ortsverein Neuhausen war mit einem aktiven Mitglied vertreten.

Zu Besuch bei den Salzsiedern in Schwäbisch Hall

09.09.2007, entgegen sonstiger Gepflogenheiten fand unser diesjähriger Ausflug an einem Sonntag statt.

Ein extra großer Reisebus aus dem fernen Hamberg brachte die kleine Schar Reisewilliger über Stuttgart - Schwäbisch Hall nach Langenburg zum Schloss.

Im Deutschen Automuseum Langenburg waren liebevoll gesammelte Exponate überwiegend deutscher Oldies, auf einer Fläche von 2000 m² zu bestaunen.

Vom vielen sehen und staunen hungrig, begab man sich zum Mittagessen in die Metzgereigaststätte Wolz. Weiter ging die Fahrt nach Schwäbisch Hall.

Anlässlich des "Tages des offenen Denkmals" konnten wir die Kirche St. Michael ausgiebig besichtigen um anschließend über den Marktplatz das Salzsiederfest beim Fränkischen Museum zu besuchen.

Nach anstrengendem Fußmarsch treppauf und treppab, links und rechts der Kocher, war eine kurze Kaffee- und Kuchenrast angesagt, darauf ging die wilde Fahrt quer durch die deutsche Republik, um im verträumten Ditzingen den "Wichtl" zum abendlichen Vesper anzusteuern.

Vollgefüllt mit Wichtlkuchen und Gerstensaft war gegen 20:30 Uhr der richtige Zeitpunkt gekommen, die Heimreise anzutreten. Danke an Wolfgang und Bennet für die Organisation. Danke auch an mich für den gelungenen Text und die schönen Bilder. Nächstes Jahr hoffen wir wieder auf eine größere Teilnehmerzahl und dann, ja dann mieten wir einen noch größeren Reisebus. ;-))

Blutspende Juni

117 Blutspender, davon 24 Erstspender durften wir aktuell in der Monbachhalle Neuhausen begrüßen.

Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern, unseren "FREIWILLIGEN", der Hard-Core Truppe, sowie unserer charmanten Jugendabteilung.

Herzlichen Dank

Über den Gewinn einer Jahreskarte für das Freibad Schellbronn, gestiftet von der Gemeinde Neuhausen freut sich Frau Silke Zwiener aus Tiefenbronn, die Wochenendprobefahrt mit dem neuen Peugeot 207 CC, zur Verfügung gestellt vom Autohaus Vischer&Krämer, Pforzheim, gewann Herr Karl-Heinz Ochs aus Hamberg.

Wir würden uns freuen Sie Alle im nächsten Jahr wieder in der Monbachhalle begrüßen zu dürfen.

Ihr DRK Ortsverein Neuhausen-Steinegg

Nordic Walking Day im Biet

1. Nordic Walking Day im Biet 06.05.2007.

Schönes Wetter bestellt hatte die Nordic Walking Abteilung des 1. FC Steinegg, um ihren 1. Walking Day im Biet abzuhalten.

Auf 2 unterschiedlich langen Strecken waren ca. 45 Läuferinnen und Läufer rund um die Bietgemeinde Steinegg unterwegs. Die sanitätsdienstliche Betreuung wurde durch die Bereitschaft des Ortsverein Steinegg übernommen.

Glücklicherweise waren keine verletzungsbedingten Ausfälle zu verzeichnen. Alle Teilnehmer kehrten wohlbehalten zu Start und Ziel zurück um sich anschließend im Festzelt zu stärken.

SAN A - April

Aus- und Weiterbildung war angesagt im Ortsverein, die Auffrischung der Sanitätshelfer in SAN A stand am Wochenende 21. und 22. April in den Räumen der GHWRS Steinegg auf dem Programm.

Unter Anleitung der Ausbilderinnen Sina Frank und Nadine Voss vom Kreisverein Pforzheim wurde in Theorie und Praxis ein umfangreiches Schulungsprogramm abgearbeitet.

Bewusstsein, Atmung, Herz und Kreislauf inkl. der Störungen, akute Zustände, Hitze- und Kälteschäden, Wunden, Knochenbrüche und Gelenkverletzungen, Arzneimittel, Verhalten im Einsatz, Umgang mit Betroffenen, Hygiene, Polytrauma, Rettung und Transport, Registrierung, Dokumentation, waren Grundlage des Auffrischungslehrgangs.

Nachdem Sina am Samstag die theoretischen Grundlagen auffrischte und erste Übungen im Bereich Herz- Lungen Wiederbelebung, Kontrolle der Vitalfunktionen (Atmung, Kreislauf, Blutdruck, Herzfunktionen) zu absolvieren waren, wurde am Sonntag unter Anleitung von Nadine fast pausenlos ein Übungsszenario nach dem anderen durchgeprobt, vom Haushaltsunfall beim Frühjahrsfensterputz bis zur Wiederbelebung mittels Frühdefibrillator, waren die Sanitätshelfer gefordert.

An dieser Stelle nochmals Vielen Dank an Sina Frank (Rettungshundestaffel) und Nadine Voss (Ausbildung KV) für den persönlichen Einsatz; Ihr habt das "klasse" rübergebracht, kleinen Gruß von der "Koronar-Sport-Gruppe" (Wolfgang und Axel). Wäre toll wenn Ihr uns gelegentlich wieder mal in unserem Bergdorf unterrichtet.